Unterwegs in spannenden Welten

Am vergangenen Sonntag (17. April) war es endlich so weit – einen Tag vor dem offiziellen Erscheinen von „Herz im Fadenkreuz“ stellte ich bei unserer zweiten BVjA-Lesung im Café Voyager das Buch der Öffentlichkeit vor.

Ich hatte den BVjA-Kollegen Michael Schäfer dazugebeten, weil sein Fantasy Noir Krimi „Stadt der Geister“ auch gerade erst erschienen war und mir gut gefallen hatte. Thematisch paßte es ja auch mehr oder weniger zusammen, und wir gaben der Lesung das Motto „Unterwegs in spannenden Welten“.

13041340_586197828203429_7481422915982362457_o
Bei der Lesung am 17.4. in Bonn       Foto: Julbka Kuznetcova

 

Ich gab mir viel Mühe bei der Pressearbeit, und der Bonner General-Anzeiger brachte einen Artikel über mich und wies auf die Lesung hin. Zur Lesung kamen 20 Leute, immerhin, allerdings waren es unsere Freunde und Bekannten. Das hatte den Vorteil, daß es entspannt war. Für mich vor allem, denn die meisten Gäste kamen von meiner Seite. Michael war doch ganz schön aufgeregt, aber es war auch seine allererste Lesung.

Michael las  zuerst drei Textstellen aus „Stadt der Geister“ mit kurzen Pausen dazwischen, dann machten wir eine knappe halbe Stunde Pause für alle und den zweiten Teil bestritt ich ebenfalls mit drei Textstellen aus „Herz im Fadenkreuz“. Am Samstag war ich noch beim Autorenfrühstück in Düsseldorf gewesen, dort war ich schon ein wenig nervöser als im Voyager, denn dort las ich vor Menschen, die ich gar nicht oder nur flüchtig kannte.

13063241_586197608203451_5322300676640539450_o(1)
Ich habe ein paar Bücher signiert         Foto: Julbka Kuznetcova

 

Ich hätte natürlich sehr gerne meinen wunderbaren Buchtrailer richtig groß gezeigt, den Kevin Scoppwer für mich gemacht hatte, aber ich konnte leider keinen Beamer auftreiben. Die Leute konnten sich den Trailer daher nur am Laptop ansehen. Das Feedback der Gäste auf die Lesung war positiv, und es hat mir auch großen Spaß gemacht. Ich hatte mich lange auf diesen Termin gefreut und dann war es so schnell vorbei, so daß ich am Ende sogar ein wenig traurig war.

P1180664 klein
Mit Michael nach der Lesung

Aber ich denke, daß es nicht die letzte Lesung war, die wir in Bonn gemacht haben. Kevin hat sogar gefilmt, und wenn das Material gut genug ist, wird es noch einen Film geben – für alle, die nicht dabei sein konnten. Meinen nächsten Auftritt habe ich im Rahmen des Autorentreffens in Nürnberg am 6. Mai.

12983980_586197604870118_1458781926771547515_o
Alle drei Bücher auf einen Blick   Foto: Julbka Kuznetcova

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s